Curcumin

  • Der nicht lichtechte, natürliche Farbstoff Curcumin, wird aus den Rhizomen der Pflanze Curcuma longa (Kurkuma) gewonnen. Er wird zur Färbung von Lebensmitteln eingesetzt.

    Curcumin wird eine enzündungshemmende und schmerzlindernde Wirkung nachgewiesen, z.B. im Zusammenhang mit Arthritis und Rheuma. Darüber hinaus soll es das Immunsystem stärken und die Wachstumsgeschwindigkeit von Krebszellen negativ beeinflussen. Nebenwirkungen können bei einer Überdosierung Magenverstimmungen und die blutverdünnende Wirkung sein.

    [1]

    Einzelnachweise
    1. Curcuma (Curcumin): Nachgewiesene Wirkungen(Zugriff am 26.11.2020)

    Details

    vegan?
    ja

Teilen